Ungebetene Gäste - Bettwanzen in SAC Hütten

So informiert SACInside (SACZV): Lange Zeit waren Bettwanzen in unseren Breitengraden kein Thema mehr. Seit einigen Jahren treten sie jedoch wieder häufiger auf und zwingen zum Handeln. Auch in SAC Hütten. Bettwanzen treten ganzjährig und weltweit auf. Sie werden vor allem durch Reisetätigkeit und Handel verbreitet und haben nichts mit mangelnder Hygiene zu tun.

Man findet sie besonders an Orten, an denen viele Menschen ein- und ausgehen in Unterkünften jeglicher Art, Transportmitteln und eben auch in Berghütten. Bettwanzen werden als eklig empfunden und hinterlassen Stiche, übertragen aber keine Krankheitserreger. Bisher waren in der Schweiz, nach Kenntnisstand, nur vereinzelte SAC Hütten betroffen.

Es ist aber absehbar, dass sich das Problem künftig häufiger stellen wird, so wie es in den umliegenden Ländern bereits der Fall ist. Für Hüttenverantwortliche und -gäste, sprich für uns, gibt es einen Informations-Flyer dazu. Einsehbar auf SACInside. Informiert euch - betrifft uns alle.